IBM - TAPEDRIVES - Mehr lernen

IBM Tape Systems haben die Stellung eines Marktführer auf dem Gebiet des Tape Storage inne. Ein Tape Storage ist ein System, das große Datenmengen auf ein Band speichert. Solch große Datenmengen fallen heutzutage ganz leicht durch Cloud Computing an. Von diesen Daten werden ein großer Teil kaum wieder angefordert, müssen aber für den Bedarfsfall vorgehalten werden. Je nach Unternehmen und verwendeter Technologie sammeln sich da schon Petabytes und Exabytes an Daten ganz schnell an. Hier kommt der IBM Tape Storage als Lösung in Betracht. Ein Tape Storage dient vor allem der Langzeitspeicherung, denn die Daten werden auf ein relativ kleines Medium gespeichert, sind aber selbst nicht mehr so schnell zugreifbar. Eine solche Speicherung reinigt auch das System, denn die wichtigen und immer wieder angeforderten Daten können auf Schnellzugriffssystemen bleiben, während die weniger kritischen Daten auf einem IBM Tape Storage in einer IBM Tape Library ruhen können. Ein Tape Storage ist vor allem günstig im Preis, denn das Speichermedium ist relativ einfach und billig herzustellen und hat einen geringen Platzbedarf. IBM Tape Storage ist skalierbar, sicher und energiesparend. IBM Tape Systems offerieren die gesamte Bandbreite an Tape Storage Solutions, begonnen mit den Laufwerken, Autoladern, einer IBM Tape Library und virtuellen Tape – Systemen. Gerade mit einem ständig wachsenden Anfall von Daten gewinnt die IBM Tape Library ihre Bedeutung.
Anzeigen als Liste Liste

Elemente 1 bis 12 von 432 gesamt

pro Seite
Absteigend sortieren
Seite
Anzeigen als Liste Liste

Elemente 1 bis 12 von 432 gesamt

pro Seite
Absteigend sortieren
Seite